61. Tag...

Hallo, ich wollte Euch kurz auf dem Laufenden halten. Mir geht es gut, bin total entspannt, obwohl in meinem Bauch ganz schön Trubel ist. Aber die Kleinen wollen wohl noch nicht die Welt entdecken ;)...

Das Aufstehen fällt mir mittlerweile extrem schwer, Frauchen hilft mir dann immer. Wenn ich erst mal auf den Beinen bin, ist alles bestens. Dann ist so eine kleine Runde in der Siedlung ganz gut. Es ist erstaunlich, wie langsam man laufen kann. Gestern hat Frauchen noch ein bisschen Futtersuchspiele im Garten gemacht. Die Jungs waren auch dabei. Da konnte ich mich natürlich nicht lumpen lassen und hab alles gegeben... und ich glaub, ich hab mehr Futterbrocken gefunden wie die Jungs. "Yes!"

Ja, und nun... warten wir. Seit Mittwoch hat Frauchen ihr Schlaflager in meiner Nähe aufgeschlagen. Sie tut mir schon ein wenig Leid. Sie hat, glaube ich, doch ein wenig Schlafdefizit. Trotzdem ist sie immer da für mich und massiert mir den Rücken, krault den Bauch (fühlt die wilde Bande) und hält mir einfach nur mal so die Pfote.

So, meine Lieben seid herzlichst gepfötelt von Irma. PS: Frauchen schickt natürlich auch liebe Grüße